Origineller und indivdueller Schmuck von www.pearlfactory.de


Sonntag, 5. Mai 2013

KurzWiP - antike Geldbörse restauriert...

Ich habe letztens beim Trödelhändler eine herrliche uralte Geldbörse bekommen, die allerdings so abgenutzt war, dass sie bereits auseinander fiel.

Da ich ihre Form aber unheimlich ansprechend finde, habe ich sie mir einfach umgearbeitet und erneuert.
Hier seht ihr in einem kurzen WiP, wie ich es angestellt habe-->

So sah sie aus, bevor sie in meine Finger geriet



Zuerst habe ich die Maße genommen, die Bügel abgemacht und das Innere mit rotem Samt ausgekleidet.






Danach habe ich die Maße mit einem weißen Kajal auf dünnen Bastelfilz übertragen und zwei Ornamente aufgenäht.





Als nächstes folgten grobe Skizzen der Muster, die mir vorschwebten.


Dann habe ich die Linien mit den Perlen nachgeperlt.

Nachdem alles fertig mit Perlen besetzt war, habe ich die Ränder ganz knapp an den Perlen vorbei abgeschnitten. (Bild noch mit Rand)
 

Zuletzt habe ich die Ränder ebenfalls mit Perlen besetzt und dabei abgenäht, damit sie nicht ausfasern.
...sieht jetzt aus, wie ein kleiner Teppich ^_^





Dieses Teil habe ich dann paßgenau mit dem stärksten Kleber, den es gab - Schuhsohlenkleber von Uhu- auf die Geldbörse geklebt.
Nicht genäht, da ich ja die Originalunterlage der Börse verwendet habe und diese aus fiesem hartem Leder war, das mir die Nadeln kaputt gemacht hätte.

 Und ein Blick nach innen...


Kommentare:

  1. wow, so schön geworden ^^

    AntwortenLöschen
  2. Du bist ein Genie mit Nadel, Faden und Glasperlen :)
    Ein tolles Stück hast Du gezaubert
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen